Titel
Text
 
Galerie Zündsysteme Einspritzanlagen Motor-Steuergeräte Einspritz-Umbauten Mess-/Anzeigetechnik el. Relais/Adapter/...

FAQ - Fragen und Antworten


Häufige Fragen zum Thema Batterie Zündungen




Frage:
Warum haben programmierbare AKI Zündmodule zwei Zündkurven?
Antwort:
Eine zweite Zündkurve hat viele Vorteile. So können z.B. auf der zweiten Kurve verschiedene Kennlinien ausprobiert werden, ohne die Grundkennlinie zu verändern. Auch bei Fahrten in Ländern, in denen kein hochwertiger Treibstoff zur Verfügung steht, kann eine zweite Kennlinie helfen.
Ein weiteres Beispiel ist die Programmierung einer Kalt- und einer Warmlauflinie, hier kann ein Thermoschalter automatisch während des Motorlaufes auf die richtige Zündkurve umschalten.




Frage:
Gibt es die AKI Zündmodule auch in 6 Volt?
Antwort:
Unsere bewährten Module proMot Kompakt und proMot Dynamic+ sind auch in 6 Volt-Version erhältlich




Frage:
Muss der Verteiler immer umgebaut werden?
Antwort:
Wenn das Modul zur Entlastung des Unterbrecherkontaktes gedacht ist, kann der Verteiler im Originalzustand verbleiben.
Soll der Zündzeitpunkt elektronisch verstellt werden, muss die Fliehkraftverstellung im Verteiler festgemacht werden. Gerne führen wir diese Arbeit für Sie aus.




Frage:
Kann ich mein Zündsystem komplett auf kontaktlos und elektronisch umstellen?
Antwort:
Durch einen Verteilerumbau auf Flügelrad/Lichtschranke oder Verwendung eines Hall-/Induktivgebers kann mit Hilfe unserer frei programmierbaren Zündungen ein komplett kontaktloses elektronisches System erreicht werden.



30 Jahre TÜV Cert QuB Umweltpakt Bayern Ausbildungsbetrieb
Startseite AGB - Datenschutzerklärung - Impressum - Copyright (c) 2021 AKI SYSTEM-ELECTRONIC GmbH. Alle Rechte vorbehalten.