Titel
Text
Klicken um zu schliessen
 
Galerie Zündsysteme Einspritzanlagen Motor-Steuergeräte Einspritz-Umbauten Mess-/Anzeigetechnik el. Relais/Adapter/...
https://aki-electronic.de



FAQ - Allgemein


Zurück zur FAQ-Übersicht

 
Frage:
Ich bekomme eine Fehlermeldung bezüglich des COM-Adapters
Antwort:
In diesem Fall gibt es mehrere Möglichkeiten:
Der Treiber ist nicht (richtig) installiert.
Die COM- Schnittstelle ist nicht (richtig) zu geordnet.
Hierzu finden sich auf der AKI CD mehrere PDF's.
 

 
Frage:
Welche Zündkabel / Zündkerzen werden benötigt?
Antwort:
AKI Zündungen benötigen im Gegensatz zu vielen Wettbewerbsprodukten keine speziellen Zündkabel oder Zündkerzen. Natürlich müssen die verwendeten Komponenten wie Verteilerkappe, Verteilerfinger, Zündkabel, Zündkerzenstecker und Zündkerzen selbstverständlich i.O. und entstört sein.
 

 
Frage:
Wie lange sollen die Leitungen sein?
Antwort:
Die Masseleitungen sollten immer so kurz wie möglich gehalten werden!
Die weiteren Leitungen sind so zu kürzen, dass keine "Schlaufen" notwendig werden. Weiterhin ist darauf zu achten das die Leitungen frei von Zug verlegt werden! Hierzu ist ggf. eines unserer Kabelabfangbleche zu verwenden.
 

 
Frage:
"Kalte" Lötstellen durch einseitige Leiterplatten?
Antwort:
Im TV oder auf YouTube kann man immer wieder Beiträge sehen z.B. bei den Autodoc's bei dem der Fehler eine "kalte" Lötstelle (z.B. am Kraftstoffpumpenrelais oder an einem Stecker) ist. Zurückzuführen ist das auf die Verwendung von einseitigen Leiterplatten ohne Durchkontaktierung.
Was bedeutet einseitige Leiterplatte? Solche Leiterplatten haben nur auf einer Seite eine Kupferschicht und kein Kupfer in der Bohrung. Somit ist die mechanische Stabilität eingeschränkt.
Wir verwenden schon immer zweiseitige und durchkontaktierte Leiterplatten!
 

30 Jahre TÜV Cert QuB Umweltpakt Bayern Ausbildungsbetrieb
Startseite AGB - Datenschutzerklärung - Impressum - Copyright (c) 2023 AKI SYSTEM-ELECTRONIC GmbH. Alle Rechte vorbehalten.